Model Tipp: Glättbürste benutzen!

Was ist eine Glättbürste?

Glättbürsten sind der neue Trend und sie verdrängen die Glätteisen immer häufiger aus den Wundertäschchen der Frauen. Doch was genau ist eine Glättbürste und wie funktioniert sie? Hier findest du alle wichtigen Infos und Fakten zu den neuen Helferlein. Die Models benutzen aktuell nur noch diese Hilfsmittel, denn es geht um einiges schneller!

Wie funktionieren Glättbürsten?

wie model werdenEiner der Hauptvorteile von Glättbürsten ist ihre sehr unkomplizierte und schnelle Anwendung. Um dein Haar geschmeidig und glänzend zu machen, musst du es nämlich einfach nur bürsten! Die Geräte vereinen Bürste und Glätteisen in einem, sodass dir ein zusätzlicher Vorgang erspart bleibt. Vor der Anwendung solltest du dein Haar lediglich waschen und trocknen, dann kannst du auch schon loslegen und einfach mit der Bürste durch dein Haar fahren. Mit den Bürsten ist es sogar möglich, die Haare zu glätten, während sie noch leicht feucht sind. Für eine glanzvolle und anmutige Haarpracht musst du dein Haar also wirklich nur bürsten. Je nach Haartyp ist es einzig nötig, die Bürste etwas langsamer als gewohnt durch die Haare zu führen. Du solltest allerdings maximal 2 Sekunden an jeder Stelle verweilen und die Haare bei Bedarf lieber noch ein zweites Mal bürsten.

 

 

Anwendung der Glättbürste:

  • Haare waschen
  • Haare kurz trocknen lassen
  • Glättbürste anschalten
  • Die Haare langsam bürsten (maximal 2 Sekunden an einer Stelle verweilen)

Was sind die Vorteile einer Glättbürste?

Neben der einfachen und schnellen Anwendung haben Glättbürsten noch weitere Vorteile. Zum Beispiel ist durch die gleichmäßige Wärmeverteilung die Verbrennungsgefahr sehr viel niedriger als etwa bei einem Glätteisen. Dabei bleibt nämlich nicht nur die Gefahr aus, dass deine Haut an die heißen Eisen-Platten gelangt, auch das Haar wird vor einer zu großen Hitzeeinwirkung geschützt. Als Fotomodell ist es eben auch mal wichtig, mehr zu schlafen und nicht so viel vor dem Spiegel zu sitzen.

Vorteile im Überblick:

  • Sehr einfache Anwendung
  • Schont dein Haar (gleichmäßige Wärmevertelung)
  • Keine Verbrennungsgefahr
  • Haar muss nicht vorher separat gebürstet werden
  • Die Haare können auch geglättet werden, wenn sie noch etwas feucht sind

Modelle und Zusatzfunktionen

Es gibt verschiedene Arten von Glättbürsten mit unterschiedlichen Funktionen und Extras. So ist es zum Beispiel sehr nützlich, wenn die Glättbürste mehrere Temperaturstufen hat, da du die Hitze damit optimal an deinen Haartyp anpassen kannst. Doch auch unterschiedliche Aufsätze können sinnvoll sein. So kannst du nämlich einerseits genau den Aufsatz benutzen, der sich am besten für deine Haare eignet, andererseits sind dadurch auch die unterschiedlichen Stylings ein Kinderspiel. Auch eine antistatische Wirkung der Bürste kann für eine sehr einfache Anwendung und ein perfektes Ergebnis sinnvoll sein. Es gibt zum Beispiel auch Bürsten mit einer zusätzlichen Heißluftfunktion, die die Haare sogar gleichzeitig trocknen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.